Kann ich wirklich beim Fasten abnehmen? Nur, wenn du..


Fasten abnehmen: Klappt nur, wenn du…

fasten abnehmen

 

…die richtige Einstellung mitbringst und 3 wichtige Regeln befolgst.

Natürlich wird jeder, der starkes Übergewicht hat, schneller abnehmen, als jemand, der einfach 3 Kilos abnehmen will.

Übergewichtige können bei einer anschliessenden Ernährungsumstellung weiterhin bis zum Idealgewicht abnehmen.

 

 

Der grosse Unterschied beim Fasten Abnehmen steckt aber eben im Detail:

„Wer an die Fastenzeit seine Ernährung wirklich ändert – zum Beispiel zu vollwertig pflanzlich, vegetarisch oder vegan, der hat die beste Möglichkeit, abzunehmen.“

  • Auf deine Einstellung kommt es extrem an.

Nur um einmal kurz Gewicht zu verlieren, nützt eine Fastenzeit nicht viel.

Nur wenn das Konzept des ganzheitlichen Fastens, also auch eine Entgiftung und Reinigung von Körper UND Geist passiert, klappt das wirklich mit dem Abnehmen.

Das ÜBERGEWICHT ist ja stark gekoppelt mit seelischen Themen und Verhaltensweisen, die zu vermehrter Energieaufnahme durch Essen führen. Du kennst ja bestimmt das Frust-Essen.

In einer wirklich gut vorbereiteten, begleiteten und vertieften Fastenzeit sind eben wirkliche Veränderungen von Körper, Geist und somit der Lebensqualität möglich.

 

mann-springt

Übergewichtige Menschen leiden oft an Schuldgefühlen.

Sie empfinden es als einen Mangel an Willenskraft und Disziplin, dass sie Gewicht zunehmen. Sie können auch Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl bekommen, wenn sie sich nicht mehr attraktiv fühlen oder sie denken, dass sie schlecht aussehen, ganz egal was sie tun.

  • Disziplin und Willenskraft sind schon wichtig, aber es gibt auch noch andere Faktoren.

 

Meiner Meinung nach ist der schädlichste Faktor die Darstellung unterernährter Frauen als Inbegriff von Schönheit. In Wahrheit haben diese Models ungesunde Ernährungsgewohnheiten, die ihren Stoffwechsel beeinträchtigen. Wenn Sie jemals eines dieser Models aus der Nähe sehen, werden Sie feststellen, dass sie Tonnen von Make-up tragen. Das liegt daran, dass Fehlernährung sich sehr stark auf der Haut zeigt.

happy-business-man

Fasten für Gewichtsverlust

Während Fasten sicherlich eine gute Methode ist, um den gesamten Körper zu reinigen, damit er in einer gesünderen Art funktionieren kann, werden Sie feststellen, dass eine Fastenzeit auch dazu verwendet werden kann, um Gewicht zu verlieren.

Viele Menschen haben festgestellt, dass Fasten ein guter Weg ist, um eine Gewichtsreduktion anzufangen oder über eine Gewichtsschwelle zu kommen.

Aber denken Sie daran, dass eine Fastenzeit zum Zweck der Gewichtsreduktion nicht dazu gedacht ist, sie über einen längeren Zeitraum zu machen.

 

Diese Art von Entschlackung und Entgiftung kann dazu beitragen, Substanzen aus Ihrem Körper auszustoßen, die sich dort möglicherweise aufgebaut haben. Das kann in manchen Fällen zu einem Gewichtsverlust von einigen Kilos führen.

 

Außerdem kann das Fasten zur Gewichtsabnahme insofern hilfreich sein, dass Sie sich grundsätzlich wohler und gesünder fühlen und Sie sich leichter gesünder ernähren und nicht so viel Lust auf Essen haben.

fruechte-und-gemuese

Fasten Abnehmen : Der Beweis (Studien)

Studie 1

Hochrhein-Instituts für Rehabilitationsforschung in Bad Säckingen

543 Patienten, die vor einem Jahr an einem 21-tägigen stationären Heilfasten-Programm mitgemacht und dabei teils sehr viel Gewicht abgenommen haben, konnten ihr Gewicht auch jetzt (ein Jahr nach der Behandlung) halten. Zitat:

https://www.fairberaten.net/fasten/hintergrundinfos/mit-fasten-gelingt-abnehmen/

Studie 2

Kurparkklinik in Überlingen

Fastenarzt Dr. Hellmut Lützner führte zwischen 1975 und 1982 an der Kurparkklinik in Überlingen eine Erhebung über sechs Jahre durch und verfolgte den Gewichtsverlauf bei 844 Wiederholern des Heilfastens.

1.Heilfasten: -10 kg

Fast alle konnten das Gewicht so halten oder noch vermindern

 

3 wichtige Regeln: Gibt es beim Fasten keinen Jo-Jo-Effekt?

Nein, wenn man sich an einige Regeln hält:

  1. Nach dem Fasten einen langsamen Aufbau mit möglichst vegan, vegetarisch, salzarm, gut gekaut praktizieren
  2. Unbedingt schon während und nach dem Fasten ein kleines Bewegungsprogramm (20-30 Minuten / 3mal die Woche) beibehalten
  3. Ersatz für den Seelentröster z.B: am Abend suchen: leckere Frucht, Spaziergang, Smoothie statt Chips und Süsses. Wenn du es schaffst am Abend zu 80% auf Rohkost oder auch vegan zu gehen, ist das Ziel des dauerhaften Idealgewichts auch schneller und nachhaltiger.

 

Hier liest Du, dass eine Fastenzeit sehr oft zu einem gesünderen Lebensstil beiträgt:

952 Patienten absolvierten eine einwöchige Fastentherapie, 873 Patienten bekamen eine normokalorische vegetarische Ernährung.

Beide Gruppen erhielten die gleiche Schulung über Ernährung und gesunden Lebensstil sowie intensive Behandlung mit integrativen Methoden.

Eine Nachuntersuchung nach drei und sechs Monaten ergab eine wesentlich nachhaltigere Lebensstiländerung bei der Gruppe, die gefastet hatte.

 

  • So eine LEICHTIGKEIT gibst Du nicht mehr her

 

Durch die nachweislich verstärkte Wirkung des Glückshormons Serotonin verspürt man zudem wesentlich mehr Lust, schlechte Gewohnheiten abzulegen und neue gesunde Verhaltensweisen in den Alltag einzubauen.

frau-befreit-schoene-haut

Die Motivation zum Fasten sollte aber nicht nur die Gewichtsabnahme sein.

Sondern vor allem auch eine Rückbesinnung (RESET) auf andere Werte und Empfindungen.

  • Neues Körpergefühl
  • neue Visionen
  • neue Lebensqualität und Lebenslust

Fazit zu Fasten und Abnehmen

Fasten ist super geeignet, um das Gewicht zu kontrollieren und einen neuen Lebensstil zu erhalten, der einen glücklich macht. Dazu sollte 1-2 Mal im Jahr eine Fastenzeit gemacht werden..

frau_rumpfbeuges

Advertisements