Warum genau für 10 Tage eine Heilfasten Anleitung?

Wir machen immer wieder gute Erfahrungen mit unserer 5-Tage-Fasten-Challenge (Anleitung), da diese in kurzer Zeit ziemlich gute Erfolge bringt.

Falls du jedoch wirklich 10 oder mehr Tage in deinen Körper, Geist und deine Seele investierst, bringt das noch bessere Ergebnisse für dich.

Die Fastenanleitung für 10 Tage hier ist dir einfach ein erster kleiner Ratgeber mit dem du eine Fastenkur planen kannst.

Dein Körper hat also genug Zeit, um sich an den Fastenstoffwechsel anzupassen und nach diesen 10 Tagen wieder zurück zum Alltags-Stoffwechsel zu kommen.

Falls du an einem sauberen Aufbau mit Entgiftung/Detox, einer Fastenwoche und einer anschliessenden Ernährungsumstellung interessiert bist, kannst du dich auch über das 21-Tage-Detox-Heilfasten-NeuesLeben-Coaching informieren.

Die Entgiftung findet auf jeden Fall statt.

Die 10 Tage würde ich so einteilen:

  • 3 Entlastungstage
  • 5 volle Fastentage
  • 2 Aufbautage

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung und Wirksamkeit des Entlastungs- und Vorbereitungstages. Sie sind zentral für den Erfolg des Fastens.

Und so mache ich es: Heilfastenführung 10 Tage In der Woche vor der Fastenkur: Schon bevor es losgeht, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Bevor Sie beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie alles haben, was Sie für Ihr Zuhause benötigen.

Planen Sie Ihren Zeitplan, um Stress während der Fastenzeit zu minimieren. Machen Sie sich auch bewusst, warum Sie fasten und was Sie davon haben wollen. Es wird Ihnen später leichter fallen, „schwache Momente“ zu ertragen.

Entlastungstag (1. Tag 3. Tag) Sie können auch am ersten Tag normal essen.

Sie sollten jedoch auf Süßigkeiten, Milchprodukte, Alkohol, Fleisch, Wurst und Eier verzichten und sich fettarm ernähren.

Photo by Element5 Digital on Pexels.com

Reduzieren Sie am zweiten Tag des Entlastens Ihre Ernährung noch weiter. Diese sollte hauptsächlich aus Obst, Gemüse und (kleinem) Vollkornbrot bestehen.

Essen Sie zum Frühstück zum Beispiel ein oder zwei Vollkornbrote mit frischem Obst, Butter und Gemüse. Mittags Salat und Salzkartoffeln mit Kräuterquark zubereiten. Essen Sie abends gedünstetes Gemüse oder Gemüsesuppe und Salat. Essen Sie heute nur diese drei Mahlzeiten, ohne alles „dazwischen“.

Diese Mahlzeiten werden ihnen genügen. Am 3. Entlastungstag essen Sie ein ähnliches Frühstück wie am 2. Tag. Mittags können Sie wiederum Salat und Gemüse essen, jetzt aber ohne die Kartoffeln.

Abends essen Sie nichts mehr

Die Vollfastentage (Tag 4 bis 8)

Nun wird es „ernst“. Ich werde die nächsten 5 Tage keine feste Nahrung zu mir nehmen. Trinken Sie am ersten Tag eines vollständigen Fastens morgens zwei weitere Abführlösungen (Bsp. Glaubersalz). Iss zum Beispiel einen Teller Gemüsesuppe zum Mittagessen und ein Glas Gemüsesaft zum Abendessen.

Sie müssen Ihren ersten Einlauf auch nachmittags oder abends machen.

Tipp: Falls du dich genug bewegst und alle 48 Stunden auf Toilette gehen kannst (grosses Geschäft), kannst du eventuell auf einen Einlauf verzichten.

Der Ablauf bleibt die nächsten Tage gleich. Trinken Sie morgens ein Glas Gemüsesaft, tagsüber Gemüsesuppe und abends noch ein Glas Gemüsesaft.

Trinken Sie außerdem viel Wasser und Kräutertee.

Sie sollten mindestens am 3. und 5. Tag eines vollständigen Fastens einen erneuten Einlauf machen (oder wie oben beschrieben auf möglich ohne).

Gönnen Sie sich viel Ruhe und Entspannung und tun Sie, was Ihnen wichtig ist. Spätestens am dritten Tag verschwindet das Hungergefühl.

Aufbau (9. Tag + 10. Tag)

Auch wenn Sie jetzt genug haben, sollten Sie genau auf die Anzahl der Tage achten.

Jeder Tag ist wichtig für den Fastenerfolg.

Bitte ja nicht zu schnell wieder feste Nahrung zu sich nehmen. Du kannst auch wieder mit einem Apfel das Fasten brechen und diesen Apfel genüsslich zerkauen, bis er flüssig ist. Gehe so auch mit anderen festen Nahrungsmitteln um. Kauen bis flüssig.

Bitte hören Sie auf, wenn Sie satt sind. Essen Sie mittags Fastenbrühe wie an einem ganzen Fastentag. Aber jetzt darf man gerne Vollkornbrot dazu essen.

Abends gibt es Knäckebrot und ein wenig (!) Butter, teilweise Tomatencremesuppe mit gedämpftem Gemüse und Salat.

Der zweite Aufbautag nähert sich bereits einer normalen Ernährung.

Sie müssen jedoch immer noch sehr leichte Lebensmittel essen. Verzichten Sie auch heute noch auf Fleisch, Wurst und Eier.

Nach 10 Tagen endet das Fasten. Sie können also wieder „normal“ essen. Achte aber darauf, deinen Körper in den nächsten Tagen nicht zu überlasten. Jetzt ist auch eine Gelegenheit, mit einer ganz neuen Ernährung zu beginnen.

Alte Gewohnheiten werden abgebaut, Geschmacksknospen verfeinert und der Körper gereinigt.

Was willst du in Zukunft tun, um dich frei, fit und erfüllt zu fühlen?

Hier nochmals die Möglichkeiten zur Vertiefung:

5-Tage-Heilfasten-Challenge (einfache Video-Anleitungen inklusive) – mehr erfahren
0
21-Tage-Detox-Heilfasten-Coaching – das Programm für ein neues Leben.
69
Einfache Heilfasten Anleitung für 7 Tage (ebook mit Bonus und Erfahrungs-Tagebuch)
14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s