Laut Dr.Dahlke ist eine Fastenkur ein gutes Mittel, um auf seinem Lebensweg weiterzukommen und Krisen nachhaltig zu lösen.

Krise ist sowohl ein widriges Wort als auch uns wohlbekannt. Neben persönlichen kennen wir familiäre und soziale Krisen, nationale und sogar globale Krisen. Sie können Schulen und praktisch alle Systeme betreffen, nicht nur Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und Industrie.

Dr. Dahlke Online Fasten exklusiv jetzt buchen (hier klicken)

Niemand ist vor ihnen sicher, ob reich oder arm.

Die Belgier haben kürzlich eine Krisensteuer erfunden. Das ist in Krisenzeiten sicherlich ein profitables Geschäft. Solange wir eine Krise als etwas Negatives betrachten, leiden wir natürlich darunter, denn es ist mit negativen Emotionen verbunden.

Das muss nicht sein, wie man am Wort selbst erkennen kann. Im Chinesischen besteht das Schriftzeichen Krise aus zwei Schriftzeichen. Das eine ist für die Gefahr und das andere für die Gelegenheit.

Ja, jede Krise kann eine neue Chance für uns darstellen, in anderen, neuen Bereichen zu wachsen. Im Griechischen bedeutet KRISE «Entscheidung». In der Tat beinhaltet jede Krise die Entscheidung, ob ich mich etwas Neuem stellen soll, das auf mich zukommt, oder ob ich mich weigere und schließlich die Krise erleide.

Kinder und Jugendliche erleiden häufig Krisen und ein Wechselbad der Gefühle.

Was für Jugendliche gilt, gilt für die Veränderungen im mittleren Lebensalter und die Krise fast aller Berufstätigen und Partner.

In einer von Menschen verursachten Krise sehen wir das gleiche Muster erhöhter Spannungen über die Opfer, die erforderlich sind, um sich vom Alten zum Neuen zu öffnen. Der 1.Schultag ist z.B. so eine Krise, die Schritt für Schritt passiert und vermeidbar wäre aus Sicht der Kinder.

Wenn eine kluge Schülerin am ersten Schultag das Drama durchschaut, hilft ihr das trotz elterlicher Garantie gegenüber der süßen Schultüte nur bedingt weiter. Die aufkommende Schulernüchterung beendet den Wahn, das Leben könne ewig ein Kinderspiel bleiben.

Kinder lehnen jetzt neue Dinge ab und pflegen entweder verzweifelt eine spielerische Kindheit oder geben auf und beginnen, neue Dinge zu lernen. In der ersten Situation könnte es möglich sein 9 Jahre Widerstand zu bleiben. Doch so lange nicht zu lernen, könnte z.B: auch heissen ein ganzes Leben an den Folgen des Nichtschreiben, Rechnen etc. zu leiden.

In anderen Fällen kann das Kind die neue Schulsituation gut finden, nachdem es gelernt und frühere Freiheiten geopfert hat. Seit jeher erleben Menschen Krisen und versuchen, diese zu vermeiden oder sich darauf vorzubereiten.

Die Krise gehört zum Leben, und die wenigen, die versprochen haben, sich ihr freiwillig zu stellen, haben sich freiwillig der Krise gestellt, um dem Thema Umbruch und Neubeginn gerecht zu werden.

Als eine solche freiwillige Krise kann das Fasten angesehen werden

, das heute wieder an Popularität gewinnt. Auch hier ist die Anspannung die ersten drei Tage hoch, der Körper kann noch leiden. Auf eine normale Ernährung zu verzichten ist so naheliegend wie, dass man später an Freiheit und Leichtigkeit dazugewinnt.

Wir sind uns so an 3 Mahlzeiten pro Tag gewöhnt, dass ein Auslassen einer Mahlzeit schon eine Krise auslöst. Das Essen selbst ist schon ein grosses Krisen-Thema. Die Schäden gehen aufgrund von falscher Ernährung in die Milliarden.

Leon Chaitow (Amerikaner) berichtet über erschütternde Versuche an Tieren.

Die Fütterung von Versuchstieren mit exakt der gleichen Nahrung, die der durchschnittliche Amerikaner und Deutsche zu sich nimmt, reduziert nicht nur die Lebenserwartung um ein Drittel, sondern stellt auch das Opfer der meisten Menschen in der heutigen Wohlstandsgesellschaft dar.

Der tragische Tod der Zivilisation stirbt auch. Im Gegenteil, Chaitow, der sich mehr dafür interessiert, wie die Lebenserwartung erhöht werden kann, beweist, dass eine Diät zur Gewichtsabnahme dasselbe Tier über einen langen Zeitraum um 25% älter macht.

Auch für uns Menschen hat sich eine seltene Vollwertkost mit ein bis zwei Fastenperioden im Jahr als das einzig wirklich verlässliche Mittel zur Lebensverlängerung erwiesen.

Und das verlängert nicht nur die Quantität des Lebens, sondern auch die Lebensqualität deutlich. Daher verwundert es nicht, dass das Thema Ernährung etc. seit Jahren so wichtig geworden ist.

Jeden Morgen sollte das Frühstück (englisches Frühstück) während einer Fastenzeit von mindestens 12 Stunden unterbrochen werden. Dies ist notwendig, damit sich der Organismus vollständig regenerieren kann.

Ebenso wird ein längeres Fasten einmal im Jahr ungeahnte Regenerationskräfte freisetzen. Genauso wie den Rest der Nacht und den Tag zu verbringen, können Sie die restliche Fastenzeit ein Jahr lang nutzen, wenn es wirklich eine Ruhezeit ist, nicht nur für Ihren Körper, sondern auch für Geist und Seele.

Wirkliches, bewusstes Fasten heisst, dass eben nebst den Kleidern, die weit werden auch der Geist, das Bewusste erweitert wird…

2 Kommentare zu „Dr. Dahlke: Fastenkur als Lebensweg und Lösung von Krisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s